Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/buencamino

Gratis bloggen bei
myblog.de





Huntto und Roncesvalles

mein Rucksack ist so schwer -.- ich hab bestimmt den groessten und schwersten von allen!!!! Naja, ganz so ist es nicht, aber ein paar Kilos weniger waeren schon schoen!

Die Nacht auf dem Flughafen in Rotterdam war grauenhaft! ich hatte erst Angst, dass der ueber Nacht ueberhaupt nicht auf hat, aber zum Glueck hat mir die Frau versichert, dass dem nicht so ist. Von genau 9 unglaublich unbequemen Plastik-Stuehlen, habe ich mir 3 ergattert und versucht darauf zu schlafen. Das muss allerdings so mitleiderregend ausgesehen haben, dass mir eine Famile sogar angeboten hat, mich mit zu nehmen und mich am naechsten tag wieder herzubringen. Aber irgendwie habe ich die Nacht auch so ueberstanden...

Die Zugfahrt von Bayonne nach St Jean Pied de Port war richtig schoen. Tolle Landschaft!
Nachdem ich dann allen anderen Pilgern vom Zug einfach nachgelaufen bin, machte irgendwann ein Tuer auf, in der uns mehrere Helfer in Empfang nahmen, uns den ersten Stempel gaben und mit uns besprochen haben, wie unsere naechste Route aussieht. Das war sehr hilfreich! Also hab ich mir meine Muschel abgeholt und bin die ersten 5km nach Huntto gelaufen. Mein Gott war das steil! ich war froh, dass ich nicht noch weiter laufen musste. Aber dort angekommen, war die Aussicht einfach nur beeindruckend! Ueberall Berge, Bauume, Tiere! Alles war sehr sauber und ich habe mit 5 anderen in einem 6er Zimmer geschlafen. beim Abendessen sassen alle Gaeste, Hotelgaeste und Pilger, an einem Tisch und es wurde meist franzoesisch geredet, aber gluecklicherweise konnte mir eine Schweitzerin alles uebersetzen. Das Abendessen war fantastisch!!! Es gab: Gemuesesuppe, Baguette, Omelette, Bratkartoffeln, Fleisch, Salat und zum Nachtisch baskischen kuchen. Und dazu noch so viel Wein, wie man wollte! da hab ich natuelich zugegriffen und einen unheimlich suessen aber leckeren Weisswein getrunken und einen Rotwein. Am naechsten morgen gab es noch etwas Baguette und marmelade. Da eine franzoesische Studentin noch ein Video fuer ihr Architekturstudium drehen wollte, hab ich das noch mit ihr gemacht und schon ging es weiter...bergauf!!!

Und zwar nur bergauf!! Und das war nicht so wie beim Velmerstot (wie wird das geschrieben???), nein! das war noch schlimmer! Aber zum Glueck nur ein paar kilometer, dann kamen nur noch leichte Berge...irgendwann wurde es dann richtig windig und nebelig, dass man keine 50m mehr weit sehen konnte. Daher sah ich mich ploetzlich mit einer kuhherde konfrontiert an der ich tollkuehn vorbei gelaufen bin. Aber die Schlagstoecke waren bereit! Zum Glueck hat mir keins dieser Tiere was getan! Spaeter kamen mir auch noch Pferde und Schafe entgegen! An der Grenze zu Spanien wurde der Nebel dann auch weniger und der Wind war nicht mehr so stark, was das Gehen erleichterte. ich war ueberrascht, als der Berg so schnell erklommen war und ich nur noch bergab laufen musste. ich hatte mir das irgendwie schlimmer vorgestellt, aber dadurch, dass es nicht so warm war, war das Wandern auch viel leichter...Bergab war allerdings ein Problem! Das ist viel anstrengender als Bergauf! und es ging mehrere Kilometer bergab! Aber irgendwann gegen halb 2 bin ich dann angekommen in Roncevalles. Das "oertchen" hat genau 2 restaurants, eine Kirche und ein Hotel und eine Herberge fuer die pilger. oder 2? Ich bin aufjedenfall in einem sehr modernem Gebauude. Jeweils 2 Hochbetten stehen nebeneinander, es gibt duschen und waschmaschinen und eben auch Internet! Gerade habe ich mit einem koreaner zusammen gegessen - Sophia du wuerdest ihn lieben! - und gleich gibt es hier eine Pilgermesse. Um 22 uhr wird hier geschlafen und um 6 wieder aufgestanden!

Die allerliebsten gruesse aus Spanien!

P.S: Mama, ich habe Fotos von irgendwelchen Pflanzen gemacht! Ab jetzt traue ich mich auch bei uns allein durch den Wald!

28.4.11 17:10
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Pioo (28.4.11 20:01)
Du bist sooo tapfer und machst das super!!
Ich bin sehr stolz auf dich!
:**


Mum (28.4.11 20:24)
Mensch, das hört sich so toll an! Ich will auch!!!!!!!!!!


Phia (29.4.11 07:37)
Mann Mädchen, Angst vor Kühen??! Ich hoffe du hattest dein Pfefferspray nicht auch noch im Anschlag :D Aber es hört sich alles so toll an!! Mach weiter so!!! Ich denk an dich! Und sag dem Koreaner ich adoptier ihn wenn er kochen kann...


Fred (29.4.11 11:00)
Lustig deine Reise

Du machst das schon Wird gut!

Ich will viele Fotos und wir gehen wenn du wieder da bist durch deinen Wald und du erklärst mir Fauna und Flora!


Ulli (30.4.11 13:14)
Ingi,das klingt schön
Ich wünsch dir noch ganz viel Spaß und freu mich auf weitere schöne Einträge

Küsschen :*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung